Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Nutzung des Matching Tools werden personenbezogene Daten erhoben. Diese werden in pseudonymisierter gespeichert und zu Forschungszwecken in aggregierter Form weiterverarbeitet. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung des Matching Tools, dessen Funktionen und im Rahmen der Forschung erforderlich ist. Nach Ablauf des Semesters, spätestens aber zum Projektende am 31.03.2022 werden Ihre Daten gelöscht. Die Verarbeitung der Daten unterliegt dem geltenden Recht nach DSGVO, danach haben Sie folgende Rechte, die Sie gegenüber den Projektverantwortlichen geltend machen können:

Sie können von den Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen Auskunft über sowie eine Kopie diese/r Daten gemäß Art. 15 DSGVO verlangen.

Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung (gemäß Art. 16 DSGVO) oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (gemäß Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen (gemäß Art. 18 DSGVO) oder ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung (gemäß Art. 21 DSGVO).

Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (gemäß Art. 77 DSGVO). Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (gemäß Art. 22 DSGVO).



Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligung ohne Rechtsfolgen verweigern oder mit Wirkung für die Zukunft jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen widerrufen kann Kontakt. Im Falle eines Widerrufs sind die Daten, die vom Widerruf betroffen sind, dann nicht mehr projektweit abrufbar. Mir ist bekannt, dass ich mich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Freien Universität Berlin sowie an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden kann, wenn ich der Ansicht bin, dass mein Recht auf Schutz meiner Daten verletzt wurde. Gleichzeitig bestätige ich, dass mir bekannt ist, dass ich jederzeit Auskunft über die zu meiner Person verarbeiteten Daten sowie die möglichen Empfänger dieser Daten, an die diese übermittelt wurden, verlangen kann und mir eine Antwort mit der Frist von einem Monat nach Eingang des Auskunftsersuchens zusteht.

Kontakt
Koordinator
Alexander Schulz
+49.30.838-52844
alexander.schulz@fu-berlin.de

Fachliche Ansprechpartnerin
Claudia Ruhland
+49.30.838-66776
claudia.ruhland@fu-berlin.de

Technischer Ansprechpartner
Yaron Efrat
+49.30.838-67267
yaron.efrat@fu-berlin.de

Senden